HOME | ENGLISH | IMPRESSUM | KIT

Programmieren

Neu: Musik zur Begrüßungsshow und KIT-Gründungsfeier auf YouTube
Dilbert - The Knack

News

Am Montag, den 08.02.2010, findet keine Programmieren-Vorlesung statt.

Voraussetzungen

Keine.

Inhalt

Die Vorlesung bietet eine Einführung in die objektorientierte Programmierung mit Java. Neben den grundlegenden imperativen Konzepten liegt der Schwerpunkt vor allem in der objektorientierten Denk-, Modellier- und Programmierweise.

Themen

  • Einleitung
  • Objektkonzept und Klassen
  • Typen, Werte und Variablen
  • Methoden
  • Kontrollstrukturen und Rekursion
  • Vererbung
  • Programmiermethodik
  • Suchen und Sortieren
  • Referenzen und Listen
  • Interfaces und Generizität
  • Fehlerbehandlung mit Exceptions
Begleitend zur Vorlesung gibt es Tutorien zu Programmieren mit Übungsaufgaben, die bearbeitet und abgegeben werden müssen. Die Abschlussprüfung besteht aus der Bearbeitung von zwei größeren Programmieraufgaben und deren Einreichung bei Praktomat.

Forum

Im Betreuungsforum teilen wir Ihnen stets alle Ankündigungen und aktuelle Informationen rund um die Vorlesung und Übung mit. Für eine erfolgreiche Teilnahme an Programmieren ist daher das Mitlesen im Forum obligatorisch.

Die Zugangsdaten zum Forum sind die gleichen, wie für ihren Praktomatzugang. Falls Sie noch keinen Praktomatzugang besitzen, registrieren Sie sich schnellstmöglich auf der Praktomat-Webseite. Ihr Zugang zum Forum wird dann durch einen Klick auf den Link "Zum Forum" im Praktomatsystem aktiviert.

Programmier-Beratung

Von Anfang Februar bis Ende März werden wir eine "Programmier-Beratung" anbieten. Sie findet erstmals am Di, den 2.2.2010 statt und letztmals am Do, den 25.3.2010.

Im Praktikumspool -143 (Geb. 50.34) werden während dieser Zeit immer Dienstags, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr und Donnerstags, 11:30 Uhr - 13:00 Uhr drei Tutoren anwesend sein (M. Auracher, A. Bihlmaier und P. Tölle), die Ihnen bei Fragen zu und Problemen mit den Abschlussaufgaben beratend zur Seite stehen werden.

Anmeldung zur Abschlussprüfung und zum Übungsschein

Für Programmieren gibt es zwei Erfolgskontrollen (ein unbenoteter Übungsschein und die Abschlussaufgaben), zu denen sich jede(r) Student(in) getrennt anmelden muss. Im Folgenden wird das Anmeldeverfahren für beide Erfolgskontrollen erklärt

Terminübersicht für die Anmeldung

Abschlussaufgaben Übungsschein
Anmeldebeginn: 14.12.2009 1.10.2009
Anmeldeschluss: 14.1.2010 31.3.2010
Abmeldeschluss: 15.1.2010 --

Studierende der Studiengänge Bachelor Informatik und Bachelor Informationswirtschaft melden sich zu den Prüfungen elektronisch im KIT-Studierendenportal an. Studierende anderer Fachrichtungen müssen rechtzeitig (min. 1 Woche vor Anmeldeschluss) einen der Übungsleiter (s.u.) persönlich kontaktieren.

Bitte beachten Sie auch die anderen nötigen Anmeldungen.

Abschlussaufgaben

Die Abschlussaufgaben müssen mit Praktomat abgegeben werden. Für die Abschlussaufgaben ist eine eigene Oberfläche von Praktomat eingerichtet, die von den Übungsaufgaben getrennt ist.

Bei den Abschlussaufgaben können nur lauffähige Java-Programme abgegeben werden, die die Funktionalitätstests bestehen. Ein Beispiel für solche Tests ist die Aufgabe 0 im Übungspraktomaten.

Ausgabe der Abschlussaufgaben
18.1.2010 und 1.2.2010, jeweils 8.00 Uhr
Abgabetermine der Aufgaben
8.3.2010 und 29.3.2010, jeweils 10.00 Uhr

Jeder Student muss selbst vor den entsprechenden Terminen auf den Webseiten kontrollieren, ob seine Anmeldung bzw. Einreichung erfolgreich war. Eine verspätete Anmeldung bzw. Nachreichung ist nicht möglich.

Bewertungsrichtlinien für die Abschlussaufgaben

Beide Aufgaben werden jeweils in den Kategorien Funktionalität und Programmiermethodik mit einer Note von A bis E bewertet.

Zum Bestehen der Abschlussaufgaben müssen

  • beide Aufgaben erfolgreich in Praktomat eingereicht sein und
  • der Durchschnitt über beide Aufgaben in Funktionalität besser oder gleich D sein und
  • der Durchschnitt über beide Aufgaben in Programmiermethodik besser oder gleich D sein.

Abschreiben und Abschreiben lassen wird bei den Abschlussaufgaben mit der Note F und nicht bestanden bewertet. Auch dann, wenn nur eine der Aufgaben abgeschrieben wurde.

Beispiel 1:

  • Aufgabe 1: Funktionalität: A, Programmiermethodik: C
  • Aufgabe 2: Funktionalität: C, Programmiermethodik: E

Es gilt also für den Durchschnitt: Funktionalität: B, Programmiermethodik: D ⇒ Bestanden!

Beispiel 2:

  • Aufgabe 1: Funktionalät: A, Programmiermethodik: E
  • Aufgabe 2: Funktionalät: A, Programmiermethodik: D

Es gilt also für den Durchschnitt: Funktionalität: A, Programmiermethodik: D-E ⇒ Nicht bestanden!

Unterlagen

Das Vorlesungs- und Übungsmaterial darf ausschließlich zu Zwecken genutzt werden, die in direktem Zusammenhang mit der Veranstaltung Programmieren stehen. Insbesondere die Weitergabe des hier zur Verfügung gestellten Materials an Dritte ist nicht gestattet. Foliensätze, Übungsblätter, Musterlösungen und hier veröffentlichter Java-Code unterliegen dem Copyright des Lehrstuhls Programmierparadigmen (IPD Snelting).

Das Material kann nur aus dem Uni-Netz heruntergeladen werden. Verwenden Sie bitte den VPN-Zugang des KIT, falls Sie von außerhalb Zugriff benötigen.

Vorlesungsfolien PDF
19.10.2009 Organisatorisches Download
26.10.2009 Objekte und Klassen Download
02.11.2009 Typen, Werte und Variablen Download
02.11.2009 Methoden Download
09.11.2009 Arrays Download
09.11.2009 Ergänzungen Download
16.11.2009 elementare Programmierung Download
23.11.2009 Kontrollstrukturen Download
30.11.2009 Vererbung Download
07.12.2009 Rekursion Download
14.12.2009 Suchen und Sortieren Download
21.12.2009 Weihnachts-Vorlesung Download
11.01.2010 Programmiermethodik Download
18.01.2010 Referenzen Download
18.01.2010 Listen Download
25.01.2010 Interfaces Download
25.01.2010 Generics Download
01.02.2010 Exceptions Download
Sonstiges PDF
20.10.2009 Vortrag Prof. Snelting Download
20.10.2009 Vortrag Prof. Reussner Download
20.10.2009 Vortrag Prof. Becker Download
06.11.2009 nötige Anmeldungen Download
Sonstiges Sourcecode
21.12.2009 Kochsche Schneeflocke Download
21.12.2009 Brainteaser Download

Termin

vom 19.10.2009, bis 08.02.2010

Tag Beginn Ende Ort
Montag 14:00h 15:30h HSaF

Literatur

Grundlage der Vorlesung:

Peter Pepper. Programmieren lernen. 3. Auflage (2007), Springer. ISBN: 3-540-72363-9

Weitere empfehlenswerte Bücher:

  • Bruce Eckel. Thinking in Java. 4. Auflage. Umfassende Java Einführung. Die dritte Auflage ist online verfügbar.
  • Joshua Bloch. Effective Java/Programming Language Guide. Exzellente Behandlung einzelner Themen. Einzelne Kapitel sind online verfügbar.
  • David Flanagan. Java in A Nutshell. 5. Auflage. Nachschlage-Werk

Veranstalter

Lehrstuhlinhaber
Prof. Gregor Snelting
Wissenschaftliche Mitarbeiter
Denis Lohner
Ehemalige Mitarbeiter
Dipl.-Inf. Univ. Jürgen Graf