HOME | ENGLISH | IMPRESSUM | KIT

Aktivitäten

Professionelle Aktivitäten

Drittmittel

  • "Kompetenzzentrum für Angewandte Sicherheitstechnologie" (BMBF-Projekt KASTEL, Förderkennzeichen 01BY1172), Anteil Lehrstuhl Snelting: 4 MJ, 2011-2015
  • "Information Flow Control for Mobile Components Based on Precise Analysis of Parallel Programs" (DFG Sn11/12-1, im Rahmen des SPP 1496) "Zuverlässig Sichere Software" (Sn11/12-1/2/3), 6 MJ (2010 - 2017)
  • "Transregio SFB InvasIC" (DFG SFB/TRR89), Teilprojekte A1 und C3, 16 MJ (2010-2018)
  • "Quis Custodiet" (DFG Sn11/10-1/2), 8 MJ (2008-2012),
    zusammen mit Prof. Nipkow, TU München
  • "Software-Manipulationsprüfung" (DFG Sn11/9-1/2), 6 MJ (2003-2008).
  • "Integrating Eclipse and Praktomat". Eclipse Innovation Award (IBM) (2004), $20.000,-
  • "Eingrenzung von Fehlerumständen mit Delta-Debugging" (mit A. Zeller) (DFG Sn11/8-1), 2MJ (2001-2002).
  • "Reengineering von Klassenhierarchien mit Begriffsanalyse" (DFG Sn11/7-1/2), 4 MJ (1999-2003).
  • "Hybrides Slicing" (DFG Sn11/5-1/2), 5 MJ (1997-2002).
  • "Validierung softwaregesteuerter Meßgeräte durch Program Slicing und Constraint Solving" (BMBF-Förderprogramm Softwaretechnologie; FKZ 01 IS 513 C9; Partner: Physikalisch-Technische Bundesanstalt, LINEAS GmbH). Insgesamt 12MJ (Anteil TU Braunschweig: 4 MJ + Hardware) (1995-1997).
  • "Semantikbasierter Architekturentwurf" (DFG Sn11/4-1 ), 2 MJ (1995-1997).
  • "Deduktion in Softwarewerkzeugen" (DFG Sn11/2-1/2/3), 6 MJ (1993-1998).
  • "Inferenzbasierte Softwareentwicklungsumgebung" (DFG Sn11/1-1/2), 8 MJ (1991-1995).

Doktorkinder

Auszeichnungen

  • Der Denert-Preis der Gesellschaft für Informatik für die beste deutsche softwaretechnische Diplom- bzw. Doktorarbeit ging an folgende meiner (ehemaligen) Studenten:
    Maren Krone (1995), Andreas Zeller (1997), Ralf Hildebrandt (2001), Silvia Breu (2004).

  • Eclipse Innovation Award 2004

  • Fakultätslehrpreis 2012 der Fakultät für Informatik

Programmkomitees (Auswahl)

POST 2018; SAS 2014; ISSTA 2011; Compiler-Construction 2007; OOPSLA 2006; PEPM 2006; ICSE 2005; ISSTA 2004; ICSE 2003; TACAS 2003; ICSE 2001; PASTE '01 (Co-Chair); Softwaretechnik '00 (Program Chair); ESEC/FSE'99; PASTE'99; TACAS'99; Softwaretechnik '93, '95, '96, '98,’00, '05; PLDI 1988;

Ehrenämter

  • gewählter Senator des KIT (seit 2015)
  • Vorstandssprecher des Beirates der Universitätsprofessoren (GIBU) der Gesellschaft für Informatik (seit 2008) 
  • Vertreter der Gesellschaft für Informatik im TC 2 der IFIP (2004-2008)
  • Stellvertretender Sprecher des GI-FA 2.1 "Softwaretechnik und Programmiersprachen" (1998-2003)
  • Sprecher der GI-FG 2.1.3 "Implementierung von Programmiersprachen" (1992-1998)

Veranstaltungsorganisation

  • Dagstuhl Workshop "Program Analysis for Object-Oriented Evolution" (mit F. Tip und R. Johnson). Februar 2003.
  • Dagstuhl Workshop "Program Comprehension and Software Reengineering" (mit H. Müller und T. Reps). März 1998.
  • Softwaretechnik 95 (Tagungsleiter)
  • GI-FG 2.1.3 Workshop "Semantikgestützte Analyse, Entwicklung und Generierung von Programmen", 1994.
  • Dagstuhl Workshop "Programming Environments" (mit P. Klint und T. Reps). März 1992.
  • GI-FG 2.1.3 Workshop "Sprachspezifische Programmierumgebungen", 1988.

Gutachtertätigkeit (Auswahl)

  • Gutachter für die Alexander von Humboldt-Stiftung
  • IEEE Transactions on Software Engineering, Artificial Intelligence Journal, Software Engineering Journal, Structured Programming Journal, International Journal of Software & Knowledge Engineering, ACM Journal of Symbolic Computation, Software Practice & Experience, Automated Software Engineering, ACM Transactions on Programming Languages and Systems, Software and Knowledge Engineering, Automated Software Engineering, Acta Informatica, Software Tools for Technology Transfer, ACM Transactions on Information and Systems Security, ACM Transactions on Software Engineering and Methodology.
  • Regelmäßiger Gutachter für die DFG
  • Gutachter für den österreichischen FWF und die Doppler-Forschungsgesellschaft sowie die German-Israeli Foundation for Scientific Research & Development (1997-2003).
  • Gutachtertätigkeit in einer Vielzahl von Berufungsverfahren.

Sonstiges