HOME | ENGLISH | IMPRESSUM | KIT

Bachelorarbeit (abgeschlossen): Implementierung einer verteilten Breitensuche in X10

Graph-basierte Algorithmen gewinnen zunehmend an Bedeutung im Bereich High-Performance und Scientific Computing. Unter anderem die Breitensuche ist ein grundlegender Algorithmus auf Graphen. Allerdings ist dieser Algorithmus nicht einfach auf verteilten Systeme erweiterbar. Um Skalierbarkeit und Effizienz zu erreichen sind Anpassungen notwendig. Beispiel: Parallel Breadth-First Search on Distributed Memory Systems (Aydin Buluç, Kamesh Madduri)

Die Programmiersprache X10 verwendet ein verteiltes Speichermodel (PGAS), um den Programmierer zu einem skalierenden Design zu ermuntern. Darauf aufbauend bietet Invasive Computing Konstrukte zur fein-granulareren Resourcenverwaltung.

Aufgabe:

In dieser Arbeit soll ein verteilter, invasiver Algorithmus zur Breitensuche in der PGAS Programmiersprache X10 entwickelt werden.

Voraussetzungen

  • Erfahrung mit X10 von Vorteil
  • Praxis der Softwareentwicklung

Schlüsselworte

X10, Invasive Computing 

Veröffentlichungen

Veröffentlichung
Implementierung einer verteilten Breitensuche in X10

Betreuer

Wissenschaftliche Mitarbeiter
Andreas Zwinkau

Studenten

Ehemalige Hiwis
Dominic Rausch